Wieso habe ich so früh geheiratet?

Eine Frage die man fast jedes Mal hört, wenn man Leute kennenlernt. Jedes Mal, wenn die Leute dich fragen: „Worin unterscheidest du dich von den anderen?“, habe ich direkt einen Punkt, der uns für die nächsten Momente Gesprächsstoff liefert: Ich bin verheiratet.

Natürlich nimmt es seine Zeit, bis mir mein Gegenüber abkauft, dass ich verheiratet bin, aber sobald er merkt, dass es mein voller Ernst ist, fängt es meistens mit Aussagen an wie:

-        Bist du verrückt?

-        Du hättest doch noch so viel machen können!

-        Du bist doch viel zu jung!

-        Hast du kein Spaß am Leben?

Meine Antwort darauf bleibt immer dieselbe: „Wieso nicht?“ Ich war bereit diesen Schritt einzugehen. Ich meine, wieso sollte ich warten? Mein Lieblingsvers, der mich seit meiner Bekehrung begleitet, ist „Verlass dich auf den HERRN von ganzem Herzen, und verlass dich nicht auf deinen Verstand, sondern gedenke an ihn in allen deinen Wegen, so wird er dich recht führen.“ (Sprüche 3,5-6)

Gibt es etwas Besseres, als dass der HERR dich persönlich führt? Er gab mir die nötige Weisheit, Ruhe, das Vertrauen in Ihn und nicht zu vergessen – die Liebe.

Gott ist die Liebe und kann sie in Unmaßen an die Menschen verteilen. Und es kommt noch besser. Wenn Du Liebe weg gibst, kriegst du sie doppelt zurück, mit Garantie. Ist das nicht wundervoll? Du hast die Erlaubnis zu lieben. Du darfst jemanden lieben, jemandem etwas Gutes tun. Ich möchte niemanden mit Details langweilen wie, wo und wann ich „Sie“ kennen gelernt habe, aber ich möchte, dass jeder weiß, dass ich diese Entscheidung noch keine Sekunde bereut habe. Wenn ich sie sehe, sehe ich die Liebe Gottes in ihr. Die Liebe die Er mir täglich gibt.



Als ich Nadya zum ersten Mal traf, habe ich mir nicht denken können, dass es so „endet“. Wir haben uns zwei Tage lang gesehen und anschließend wurden wir für ein halbes Jahr durch unsere Heimaten getrennt. Sie lebte in Moskau, ich in Deutschland. Doch was nicht alles möglich ist für unsern HERRN. Sogar verlieben via Skype. ER wollte es so und aus diesem Grund hat es funktioniert. Ich durfte sie kennenlernen, erfahren wie Gott in ihrem Leben gewirkt hat. Ich durfte erleben, wie sie und ich geistlich zusammen wuchsen und zusammenwuchsen. Es war, ist und bleibt ein Wunder Gottes. Ich wusste einfach, dass sie die Frau ist, die neben mir sein sollte, die ich bis zum Ende meines Lebens lieben darf.

Es scheint für einige Leute wohl zu krass zu sein mit 20 Jahren die Entscheidung zu treffen, mit einer Frau den Bund einzugehen. Doch wie Gott mich auf diesen Schritt vorbereitet hat war wundervoll. Ich hatte die besten Augenblicke meines unehelichen Lebens mit meinem HERRN verbracht. Er hat mich in unterschiedlich schwierige Situationen gelassen, um aus mir einen reifen Mann zu formen. Einen Mann, der bereit war für sich und ein weiteres Herz gerade zu stehen. Gott verachtet Stolz. Aber damals war ich stolz, stolz auf mich und auf meinen Herrn. Darauf, was er aus mir gemacht hat. Ich denke, dass ich mich noch nie so bereit fühlte wie für diese Ehe. Es kamen keine Fragen mehr auf wie „wie willst du es finanzieren“ oder „hast du genug nachgedacht“, nicht einmal mehr von meinen Verwandten. Es schien, als hätte Gott jedem einzelnen Menschen auf diesem Planeten gesagt: “Das, was Willi macht, ist von mir gewollt - stör ihn nicht dabei“. Mein Ziel war klar: Zusammen mit dieser Frau werde ich Gott dienen.

Gott hat Adam, den ersten Menschen, den er nach Seinem Ebenbild schuf, nicht alleine gelassen. „Wieso sollte er mich alleine lassen?“, sagte ich mal zu einem guten Freund. Scheint eine seltsame Antwort zu sein, bis man folgendes liest: „Wer eine Ehefrau findet, der findet etwas Gutes und kann guter Dinge sein im HERRN!“ Das ist einfach wundervoll! Wie alles zusammenpasst! Meine Liebe, mein Weg – Gottes Wille. Als ich den Vers las, wusste ich es endgültig und ich war mir sicher: Gott segnet meine Ehe! Und heute bin ich seit 7 Monaten und 9 Tagen verheiratet und bereue keine Sekunde, keinen Augenblick. ER hat mir etwas Wundervolles ausgesucht und uns zu Einem gemacht. Mein Leben lang werde ich Ihn dafür preisen. Alle Ehre sei Ihm, dem Einzigen Herrn, meinem Retter - Jesus Christus.

Kommentar schreiben

Kommentare

  • Vacation (Sonntag, 17. Juni 2012 15:38)

    Lieber RobertoYeeeeaaaahhh und Luftsprung, dir ist ein weiter Sprung nach vorne und oben geunegln mit deinem neuen Outfit, so luftig leicht und guter Laune, dein Humor, dein Lachen dringt bis zum
    Leser und ist ansteckend man springt doch gleich mit dir mit .und aus seinem eigenen eventuellen dunklen Loch . wow, genial wie du das wieder hinbekommen hast ..gratuliere, einmalig witzig,
    ansteckend positiv ..das alles mit deinen wundervollen vielseitigen Gaben daaaaaaaaaaaaanke und weiterhin nur das Beste ffcr dich, viel Glfcck bei allem was du anpackst ..so schf6n, dass es dich
    gibt, so wie du bist .einmalig, wundervoll, lass dich nie verbiegen Von HerzenSilvia

  • naqghjigqe (Montag, 18. Juni 2012 13:38)

    L7tG1k <a href="http://jeufjwuduvxt.com/">jeufjwuduvxt</a>

  • popkgf (Montag, 18. Juni 2012 19:00)

    wnqtVK , [url=http://cgomtwrrnobq.com/]cgomtwrrnobq[/url], [link=http://fozxgevhqipk.com/]fozxgevhqipk[/link], http://rjronvczrsxu.com/

  • fmqnooz (Dienstag, 19. Juni 2012 03:17)

    x2NixY <a href="http://sxhlwewepafc.com/">sxhlwewepafc</a>

  • sdzmkyit (Dienstag, 19. Juni 2012 23:01)

    TnOfdf , [url=http://uiwvkzyeizuu.com/]uiwvkzyeizuu[/url], [link=http://aepulqniabqw.com/]aepulqniabqw[/link], http://pqduanxlqqtc.com/

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Licht dieser Welt