Rage Comics - Die Geschichte hinter dem Trollface

 

 

Das Trollface ist wahrscheinlich das bekannteste unter den „Rage Comics“. Aber die Geschichte hinter dem fies lachenden Smiley ist so schrecklich und ekelhaft, dass sensiblen Personen davon abgeraten wird weiterzulesen.

 

Das erste Mal wurde die Karikatur des lächelnden Fieslings 1979 an einer Wand in einem verlassenen Haus in Wichita/Kansas entdeckt. Gleich neben dem gequälten, missbrauchten Körper eines 7-jährigen Mädchens.  Später ermittelten FBI-Experten, dass das hässliche Bild mit einer Mischung aus dem Blut des Mädchens und Sperma eines unbekannten Mannes gemalt wurde.

 

Eines der vielen Opfer

Dieser schreckliche Vorfall war nur die erste Zeile einer langen blutigen Liste.  Im Laufe von 6 Jahren wurde Kansas in Angst und Schrecken versetzt, als über 40 Leichen von Kindern gefunden wurden – minderjährige Jungs und Mädchen, missbraucht und ermordet – mit dem Messer, Hammer, Drahtschlaufe.  Und neben jedem missbrauchten und verunstalteten Körper grinste eine glückliche Fratze, wie eine individuelle Handschrift des Sadisten.

Als der Mörder endlich gefasst wurde und er anfing über seine Taten zu erzählen, hat sich herausgestellt, dass die Opferzahl nicht wie angenommen bei ca. 40 Kindern lag, sondern weit über 100! Und jeder Ort einer gewaltigen Bluttat wurde mit dieser Karikatur „beschmückt“.

Es hat sich herausgestellt, dass der Autor dieses „Trollface“ Henry Lee Lucas war – Sohn einer Prostituierten, die in seiner Anwesenheit Geschlechtsverkehr mit ihren Kunden hatte, drogenabhängig und seit 1974 Mitglied der Satanistengruppe „Hand des Todes“. (weitere Informationen hier!)

 „Ich male mein Lachen, das Lachen eines Kindes, das ich nie war“, sagte er voller Selbstmitleid, als er fleißig das Trollface an die Wand seiner Zelle malte.

2008 veröffentlichte der User „Whynne“ in seinem deviantART-Account einen lustigen Comic über einen Offizier und Fahrer mit diesem Gesicht. Die Zeichnung wurde mit Microsoft Paint erstellt. Der Comic verbreitete sich schnell im Netz und wurde zu einem echten Kult.

Whynne sagt, dass er das Trollface bei einer Klauser über die Arbeit der Offiziere entdeckt hat (sein Vater war Offizier in einem der Policedepartments von Texas). In einer anderen Version heißt es, dass Whynne die Karikatur in geschlossenen Foren von Perversen entdeckt hat, in denen Henry Lee Lucas einen Kultstatus besitzt.

 

© Licht dieser Welt

Kommentare

Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Licht dieser Welt